this is triathlon!

Während 365 Tagen im Jahr sollen Geschichten und Emotionen im Schweizer Triathlonsport geschrieben und geschaffen werden. Auch du hast die Möglichkeit dabei mitzuwirken. Wir zählen auf dich!

 

Auf der Website findest du alle Infos zur Serie inkl. der Jahreswertungen, eine Zusammenfassung der einzelnen Events und wie du dich engagieren kannst. #swisstricircuit

 

Wir freuen uns auf eine tolle Triathlonsaison und wünschen dir viel Spass und Erfolg in und rund um die TRI Circuit Rennen.



Jahreswertung Overall

Schlussstand per 17. September 2017 nach TRI Circuit Davos.


AK Name  Punkte  Anzahl PE
18-34 Fabian Dutli 6'942
Céline Schärer 6'940
35-44 Gabriel Perez de la Sota 6'812  7 
Rachel Beck 6'842
45-54 Bruno Invernizzi 6'765
  Brigitte McMahon       6'924
55-64 Alfi Caprez 6'155
  Irene Gambaro 6'010
65+ Jörg Schläppi 5'583  7 

mehr...


Name  Punkte  Anzahl Wettkämpfe 
1. TG Hütten 570 
2. Team Koach 550 
3. Triteam Tempo-Sport 480 
mehr...     
Name  Punkte  Anzahl PE
1. Wurst, Brot und Bier 3'601 4
2. TRI Team Ticino 1 3'000 3
3. Ententruppe 2'996 4
mehr...    


NeWS

Termine 2018 (provisorisch)

Dies sind die potenziellen TRI Circuit Event Destination für die Saison 2018.

Bis ende Jahr werden wir definitiv kommunizieren können welche Events weiterhin Teil des TRI Circuit sind.

mehr lesen

Angebot Eitzinger Sports Reisen

Unser Partner Eitzinger Sports bietet nächstes Jahr Trainingscamps für TriathletInnen auf Fuerteventura und in Tossa de mar an. Die abwechslungsreichen Trainingsprogramme bieten sowohl für Anfänger als auch ambitionierten Athleten eine ideale Vorbereitung auf die Triathlonsaison 2018. Neben erfahrenen Guids hast Du die Möglichkeit mit Profi-Triathlet Sven Riederer zu trainieren.

 

Triathlon Camp mit Sven Riederer auf Fuerteventura

  • 11. - 18. Februar 2018
  • 18. - 25. Februar 2018

Unter der Camp-Leitung von Eitzinger Sports und Sven Riederer erwartet Sie geballtes Triathlon-Knowhow! Bei besten Bedingungen arbeiten Sie vor allem an Ihrer Radform. Viermal die Woche geht es ins olympische 50m-Becken. Aufgrund des hohen Trainingsumfanges liegt das Haupt-Augenmerk im Wasser auf der Technik. Bis zur Wettkampf-Saison ist noch ein bisschen Zeit. Unter Anleitung von professionellen Trainern und Athleten können Sie Ihrem Schwimmstil den letzten Schliff geben. In Phasen mit viel Trainingsumfang ist eine stabile Rumpfmuskulatur enorm wichtig für Triathleten. Eine bessere Körperspannung bedeutet schnellere Zeiten und kleinere Verletzungs-Anfälligkeit. In der Gruppe fällt die Schinderei leichter und der eine oder andere Schwachpunkt kann schnell beseitigt werden.

mehr lesen

TG Hütten gewinnt Clubwertung

Drei Mal „Best Club of the day“, drei Mal auf Rang zwei: in den Tageswertungen an den 11 Rennen des TRI Circuit holte die TG Hütten insgesamt 570 Punkte und damit 20 Zähler mehr als Team Koach, das zwar vier Tagessiege feiern konnte, daneben aber nur einen Rang drei und einen vierten Platz in die Wertung einbrachte. Auf Rang drei (1 Tagessieg) kam Triteam Tempo-Sport.

Als siegreiches Team in der Gesamtwertung erhält die TG Hütten einen Tempo Sport Gutschein im Wert von CHF 1’500. 

Die ganze Jahresrangliste findet man hier.

Lactoferrin und Eisen im Sport

Bedarf und Auswirkung eines Mangels an Eisen

Eisenmangel gilt als weltweit häufigster Ernährungsmangel. Vor allem bei weiblichen Sportlerinnen ist Eisenmangel mit rund 30-50% sehr verbreitet und abhängig von verschiedenen Fak-toren. Die Symptome eines Eisenmangels umfassen Blutarmut, welche aber nicht zwingend auf Eisenmangel beruhen muss, Müdigkeit, Schlappheit, beeinträchtigte körperliche Leistungs-fähigkeit und Immunfunktion. Erhöhte Puls- und Laktatwerte können die Folge sein. In Europa weisen rund 23% der nicht-schwangeren Frauen, rund 13-20% der Kinder, 15% der Män-ner und knapp 10% der Senioren eine Blutarmut (Anämie) auf (WHO, 2008), wobei angenommen wird, dass ca. 50% aller Anämien mit Eisenmangel zusammenhängen.

mehr lesen

Saisonrückblick Swiss Triathlon

Liebe Athletinnen und Athleten,

 

Am letzten Wochenende fand das letzte Rennen des TriCircuit 2017 statt, damit endet eine spannende und intensive Triathlon Saison.

Der TriCircuit by Swiss Triathlon wurde erstmals durch MooveMee koordiniert und zusammen mit den lokalen Organisatoren von Wallisellen, Zug, Spiez, Uri, Nottwil, Nyon, Uster, Locarno, Yverdon, Murten und Davos durchgeführt.

 

mehr lesen

Schneefall in Davos sorgt für ein besonderes Format

Die Wetterprognose für das Finale des TRI Circuit 2017 war bereits seit einigen Tagen sehr schlecht und leider hat sich die Prognose bewahrheitet. Am Samstagmorgen schneite es bei um die 0° C. Aus diesem Grund entschied sich das OK in Absprache mit den Schiedsrichtern und dem Verband für eine spezielle Variante: Ein Run & Bike mit Unterbrechung. Am Vormittag wurde ein 15 Kilometer Lauf rund um den Davoser See ausgetragen. Im Rahmen der Flüela Challenge starteten dann alle TRI Circuit Athleten gemeinsam zum Radrennen auf den Flüelapass. So machten sich über 100 Sportlerinnen und Sportler auf dem Weg über die 12km lange Passstraße hoch zum Hospiz. Am Ende des Tages wurden dann die Lauf- und die Radzeiten addiert und die Sieger des letzten TRI Circuit Events ermittelt. Der TRI Circuit Team Wettbewerb wurde als Laufstaffel ausgetragen und die Kids absolvierten einen 2 km bzw. 3-km-Lauf.

mehr lesen

Preview Davos 2017

In der Gesamtwertung gab es nach dem Rennen in Murten nochmals einige Veränderungen, da neben dem TRI Circuit Competition Olympic auch auf der Mitteldistanz, dem TRI Circuit Competition Medium Distance, Punkte gesammelt wurden. Die letzte Chance seinen Platz in der Gesamtrangliste noch zu verbessern bietet sich am kommenden Wochenende beim Finale des TRI Circuit 2017 in Davos. Im Rahmen des Challenge Davos Festivals wird am Samstag eine olympische Distanz ausgetragen. Im Anschluss werden beim TRI Circuit Saisonschlussfest die Awards für die Jahreswertung vergeben und der Saisonabschluss ausgiebig gefeiert. Die Veranstaltung beinhaltet zudem noch die Flüela Challenge und eine Mitteldistanz Rennen im Rahmen der Challenge-Serie am Sonntagmorgen. Das große Fragezeichen steht hinter dem Wetter.

mehr lesen

Best Off Video Murten


Facebook