THIS iS TRIATHLON

1 Serie, 10 Destinationen, 1000 Geschichten.

Der TRI Circuit ist die offizielle Triathlon-Breitensportserie der Schweiz.

Sei dabei und teile mit uns deine Erlebnisse und Emotionen!

 

Auf der Website findest du alle Infos zur Serie inkl. der Jahreswertungen und wie du dich als Teil der Community engagieren kannst.  #swisstricircuit



NEWS

Schwimmen mit Köpfchen

Wie profitiere ich am meisten vom Schwimmen im Wasserschatten? Viele Einsteiger meiden bei einem Triathlon beim Schwimmsplit die Masse, weil sie sich unsicher fühlen. Das Schwimmen im Wasserschatten bringt aber diverse Vorteile, wenn man sich geschickt verhält.

 

Dieser Artikel wird präsentiert von FIT for LIFE

 

Was den Radfahrern der Windschatten, ist den Schwimmern der Wasserschatten. Welche Bedeutung dieser hat, zeigt sich im Freiwasser bei reinen Schwimmrennen über die Langdistanz, denn trotz langen Wettkampfzeiten werden da die meisten Rennen erst im Sprint entschieden. Der Grund: Wie die Radfahrer können auch Schwimmer im Pulk und im Wasserschatten der anderen Schwimmer ihre Kräfte schonen, Ausreissversuche von Einzelschwimmern sind daher eher selten.

mehr lesen

Tri Circuit Nyon: Andreas Grütter und Mélanie Guyot holen sich den Tagessieg

Andreas Grütter setzte nach dem Schwimmen zur Aufholjagd an und gab die Führung nach dem Wechsel auf die Laufstrecke nicht mehr Preis. Mélanie Guyot gehörte von Beginn weg zu den Schnellsten und konnte sich beim Laufen knapp vor Sophie Herzog durchsetzen.

 

Nach vierwöchiger Tri Cricuit-Pause wurde das sechste Rennen in der Kategorie Competition in Nyon ausgetragen. Bei optimalen Schwimmkonditionen starteten die Athleten den Wettkampf im Genfersee. «Die Wasserkonditionen waren optimal», freute sich Svenja Thoes (GER) im Ziel. Geschwommen wurde über 2 Runden je 750 Meter. Nach 21:13 Minuten verliess Jean-Marc Vaucher (Bursins/Cercle des Nageurs de Nyon) das Wasser als Erster. Allerdings konnte er von der guten Ausgangslage nicht profitieren und viel in der Folge zurück. Im Anschluss wurde das Feld von Thomas Bouyer (Genève/Triathlon Club de Genève) angeführt, bevor sich Andreas Grütter (Bern/3athlon Bern) nach der dritten Radrunden an die Spitze setzte. Dabei befand sich Grütter nach dem Schwimmen an Position 17.

mehr lesen

Preview TRI Circuit Nyon 2018

Nach der kurzen «Sommerpause» geht an diesem Weekend vom 4./5. August mit dem TRI Circuit an den Genfersee nach Nyon. Der Triathlon de Nyon spricht mit seinem vielseitigen Angebot jährlich weit über 2000 Teilnehmende an und ist damit der grösste Event des TRI Circuit und drittgrösster Triathlon in der Schweiz.

 

Ein Muss für alle TriathletInnen

Der Triathlon de Nyon am schönen Genfersee feiert dieses Jahr mit seiner 30. Austragung ein rundes Jubiläum. Über all die Jahre haben die Organisatoren ein beachtliches organisatorisches Niveau erreicht und ein breites Angebot geschaffen. Von der TRI Circuit Competition über die olympische Distanz (2 Punkteeinheiten), die für die Jahreswertung zählt, können die Breitensportler auch über die Short-Distanz und in Staffeln starten und es gibt verschiedene Einsteigerformate für Einzelsportler, Kinder und Familien. Zudem ist Nyon die dritte Station der National League und Austragungsort der Schweizer Meisterschaft der Elitekategorien U23, JuniorInnen, Youth 16-17 und Youth 14-15.

mehr lesen

Ausblick TRI Circuit zweite Jahreshälfte

Mit dem Wettkampf in Nyon am 4./5. August startet die zweite Hälfte des TRI Circuit 2018 und wird mit Uster, Locarno, Yverdon und Davos fortgesetzt und abgeschlossen. Eine ganze Reihe von Leckerbissen erwartet die Teilnehmenden der Kategorien Competition, Experience, Team und School.

mehr lesen

Facebook