Vorschau Spiezathlon

Der TRI Circuit 2017 geht mit dem Spiezathlon von diesem Samstag, 24. Juni, an seinen dritten Wettkampfort in der malerischen Spiezer Bucht. Das dichte Programm bietet alles, was das Ausdauerherz begehrt: Short Triathlon, olympische Distanz, Staffelrennen sowie Schüler- und Nachwuchsrennen – plus zusätzlich den Eisenhorn Swiss Duathlon. Es gab in den vergangenen Jahren sogar AthletInnen, die vormittags den Duathlon oder den Shorttriathlon und nachmittags den olympischen Triathlon absolvierten!

 

Die Strecken

 

Das Schwimmen der Schüler-, Jugend- und Juniorenkategorien sowie des Short Triathlons findet im Bassin des Schwimmbads statt. Fast ein wenig schade, denn der Thunersee, sonst um diese Jahreszeit auch schon nur 13 Grad warm gewesen, wird perfekte Schwimmbedingungen für die Athleten über die olympische Distanz bieten. Nach dem Materialpech in Zug mit der sich stetig verschiebenden Boje wird sich das hiesige lokale OK sicher doppelt versichern, dass die Verankerung stimmen wird. Im See wird vom Hafenbecken an vertäuten Schiffen vorbei Richtung dem Berner Alpenpanorama geschwommen, bevor die Strecke wieder in den Hafen zurückführt.

 

Sowohl die Velo- wie Laufstrecke in Spiez sind berühmt dafür, dass sich das Feld gleich beim Start mit einem nahrhaften Anstieg sortiert. Während es beim Velo (olympisch) einige weitere Rampen Richtung und im Stockental zu bewältigen gibt, sind Steigungen beim Laufen nach Erreichen von Faulensee passé – faulenzen sei einem trotzdem nicht angeraten! Genau auf dem Weg Richtung Wendepunkt wird sich die Spreu vom Weizen trennen.

 

Die AthletInnen

 

Auf der olympischen Distanz kommt es zum interessanten Dreikampf zwischen der aktuell führenden in der Jahreswertung, Desirée Wagner, der Gewinnerin in Wallisellen, Bettina Steiger sowie der Gewinnerin des Short Triathlons in Zug, Leana Daria Messer. Letztere wird in Spiez ihr erstes olympisches Format absolvieren.

Bei den Männern treffen unter anderem die bisher in der Serie erfolgreichen Athleten Urs Müller und Bruno Invernizzi auf die neu in die Serie einsteigenden Samuel Hürzeler, der hier sein Heimrennen absolviert, und Kadermitglied Florin Salvisberg.

 

Der Führende in der Jahreswertung der Herren, Fabian Dutli, wird über die Short Distanz starten, die in Spiez ebenfalls lizenzpflichtig ist, daher der TRI Circuit Competition zugerechnet und auch für die Jahrwertung berücksichtigt wird

 

Das Wetter

 

Gemäss heutiger Wetterprognose dürften die Verhältnisse ähnlich wie in Zug sein: Schön und heiss! Wahrscheinlich dürfte der Wind weniger stark wehen, was nicht nur für die AthletInnen, sondern auch für den Schwimmchef (Bojen!) durchaus Vorteile haben wird. Ein sommerlicher Triathlon wird den Rennabbruch vom letzten Jahr infolge Unwetter definitiv vergessen machen.

 

Informationen

 

Die Online-Anmeldung unter https://secure.datasport.com/?spiez17 ist noch bis Donnerstagabend 23:59 Uhr möglich, zudem gibt es die Möglichkeit, sich vor Ort nachzumelden. Bis in Spiez!

 

Detaillierte Zeitpläne sind auf www.spiezathlon.ch zu finden. Auf https://www.datasport.com/live/search/?racenr=19523 kann das Rennen mit Live-Zeiten und einem Ticker verfolgt werden.  

 


Fotos von Andrea Panicali und Basil Gähwiler (Spiezathlon 2016)