Preview Murten 2017

Nach dem dicht gepackten Programm mit Locarno und Yverdon vom letzten Wochenende reist die Triathlongemeinde nun nach Murten zum Swiss International Seelandtriathlon, wo an einem einzelnen Samstag, dem 9. September, ebenfalls alle drei Distanzen Sprint (TRI Circuit Experience Short), Olympisch und Mitteldistanz (beide TRI Circuit Competition) angeboten werden. In Murten werden bezüglich der Jahreswertung des TRI Circuit einige Vorentscheidungen fallen, bevor das Schlussklassement dann in Davos feststehen wird.

Athletinnen und Athleten

Von den derzeit führenden AthletInnen in der Jahreswertung (Podestplatzierte) sind per Dienstag noch keine Anmeldungen für die olympische Distanz (1.5 / 44 / 10 km) eingegangen. Die Erfahrung zeigt, dass sich dies noch kurzfristig ändern kann – die Online-Anmeldung ist noch bis Donnerstagabend offen. Eine der Sieganwärterinnen ist Rachel Beck (Schweizer Meisterin F35-44), die sich bereits mit einem Finish auch in der Gesamtwertung stark verbessern wird, weil sie bisher erst sechs Punkteinheiten aufweist. Gleiches gilt auch für Florence Sauser (Triviera) in ihrer Altersklasse F45-54. Bei den Männern kann man auf Gabriel Perez De La Sota (M35-44) rauf David Koster (Team Koach, M18-34) gespannt sein.

Bruno Invernizzi (Tri Team Ticino) startet über die Mitteldistanz (1.9 / 83 / 20 km) und kann mit einem starken Resultat seine Leaderposition in der Altersklasse M45-54 stärken. Ein weiterer Athlet auf der «Watchlist» ist Waldemar Grichting (Tri United by Chris Sports, M35-44). Bei den Frauen sind dies insbesondere Katja Moser (TG Hütten, F18-34), derzeit Viertplatzierte in der Jahreswertung ihrer Altersklasse, die sich mit einem guten Resultat ebenso verbessern kann wie Bettina Steiger (LC Basel, F35-44). Mit um den Sieg mitreden wird auch Sara Baumann (Tri Team Schattdorf / Tri Uri, F18-34).

 

Programm und Strecke

Um 10:00 Uhr wird am Murtensee der erste Startschuss über die Short Distanz fallen, um 10:50 wird die die Mitteldistanz gestartet und als Abschluss um 13:55 die olympische Distanz. Beim Short und olympischen Triathlon kann auch in einem Team (Stafette) gestartet werden.

Die Velostrecke führt die zuerst flach um den südlichen Teil des Sees. Nach Salavaux, dem Wendepunkt für den Short, weist die Strecke dann zwei rund 100Höhenmeter-Anstiege auf, zusätzlich zu einigen «Rolling Hills», bevor sie wieder zurück nach Murten führt (zwei Runden zu absolvieren für die Mitteldistanz). Die anschliessende Laufstrecke ist flach und bringt die Athleten damit schnell wieder auf das Eventgelände auf der Wiese «Pantschau», wo den ganzen Samstag beste Triathlonatmosphäre herrschen und zusammen mit der Bewirtschaftung im grossen Festzelt auch für die Zuschauenden attraktiv sein wird.

Informationen

 

Die Online-Anmeldung für beide Wettkämpfe ist bis Donnerstagabend 23:59 Uhr möglich, zudem gibt es die Möglichkeit, sich vor Ort einzuschreiben.

 

Anmeldung: https://secure.datasport.com/?seeland17

 

Website mit Infos: http://www.seelandtriathlon.ch

 

Live-Zeiten am Wettkampftag: https://www.datasport.com/live/monitor/?racenr=19502