Tri Circuit Wallisellen: McMahon und Richoz gewinnen Kategorie Competition

Mit schnellen Zeiten über den ganzen Wettkampf gewinnt Brigitte McMahon (51) das Auftaktrennen des TRI Circuit by Swiss Triathlon bei den Frauen. Bei den Männern dominieren in Wallisellen die jungen Athleten, wobei Nicolas Richoz (25) den Wettkampf für sich entscheiden konnte.

 

Bei frühlingshaften Bedingungen fand an diesem Wochenende der erste Wettkampf des Tri Circuit by Swiss Triathlon in Wallisellen statt. Dementsprechend freuten sich die Veranstalter über ein ausgewogenes Teilnehmerfeld und begrüssten das Interesse der Zuschauer, welche die Athleten zu Hochleistungen anspornten.

Eröffnet wurde der Wettkampf im Hallenbad, wobei je nach Niveau die Athleten zeitverzögert ins Wasser sprangen und jeweils 12 Bahnen à 50 m absolvierten. Nach dem Prinzip «Die Schnellsten zum Schluss» erhoffte man sich ein geschlossenes Feld. Brigitte McMahon welche sich spontan für Wallisellen angemeldet hatte, freute sich über das System und hielt fest: „Definitiv speziell, aber eine Herausforderung.“, welche sie mit der Tagesbestzeit im Schwimmen von 8:44 Min in der Kategorie Competition unterstrich.

Ebenso gehörte sie beim Radfahren zu schnellsten und beendete die Strecke mit der drittschnellsten Zeit. Schnelle Wechsel und gute Beine bescherten ihr zum Schluss den Sieg in einer Zeit von 54:56 Minuten. Dahinter folgt die Vorjahrszweite von Wallisellen Lina Miglar (Wallisellen/TG Hütten) mit einem Rückstand von 23 Sekunden und die Französin Laetitia Lantz. Die Männer starteten nach demselben Modus beim Schwimmen etwas später. Am Schnellsten war Matteo Pio-Loco (Dübendorf/TG Hütten) mit einer Zeit von 7:55 Minuten. Mit der zweitschnellsten Zeit beim Radfahren und einem hervorragenden Lauf holte sich Nicolas Richoz den ersten Platz in einer Zeit von 48:26 Minuten. Dahinter platzierten sich hauchdünn Alexandre Pilat (Pully/Tri Team Pully) und Robin Wild.

Wallisellen. Tri Circuit Competition.
600 m Schwimmen, 15 km Radfahren, 4 km Laufen.
Männer:
1. Nicolas Richoz (Epalinges/Tri Team Pully) 48:26.4
2. Alexandre Pilat (Pully/Tri Team Pully) 48:33.1
3. Robin Wild (Allschwil/Wildcats) 48:37.3
4. Ivan Minini (Verscio/Tri Team Ticino) 49:45.
5. Loïc Prince (Givrins/TRIVIERA) 49:57.4
6. Tobias Bachmann (Winterthur/Finishers Winterthur) 49:57.6

Frauen:
1. Brigitte McMahon (Baar/tri team zugerland) 54:56.
2. Lina Miglar (Wallisellen/TG Hütten) 55:19.8.
3. Laetitia Lantz (FRA) 55:24.5.
4. Evelyne Trepte (Horgen) 55:42.5.
5. Ramona Rieder (Niederhasli/TG Hütten) 55:48.1.
6. Franzisca Widmer (Bubikon/Impuls Triathlon Club Bülach) 55:50.6

Informationen

Ranglisten Datasport: www.walliseller-triathlon.ch/start-rangliste/

Alphafoto Fotoservice: www.alphafoto.com/event.php?eventID=1000

Website Veranstalter: www.walliseller-triathlon.ch

Nächster TRI Circuit Event: 25. Zytturm Triathlon am 16./17. Juni 2018