Preview Triathlon Locarno 2018

Der einzige Triathlon im TRI Circuit südlich der Alpen, schöne Landschaften, Garant für schönes Wetter, mediterranes Essen und schnelle Wettkämpfe. Sichere dir noch heute den Startplatz in Locarno – die Rennen sind fast ausverkauft!

 

Was bietet Locarno?

In Locarno können wir als Freunde des Multisports über alle drei Distanzen auswählen (Short, Olympisch, Mittel). In dieser TRI Circuit Saison bietet Locarno die einzige Startmöglichkeit über die Mitteldistanz, welche für die Jahreswertung mit 3 Punkteeinheiten bewertet wird und für entsprechende Dynamik im Klassement sorgen wird, zumal auch die olympische Distanz mit 2 Punkteeinheiten berücksichtigt wird. Hinzu kommen die Kinderrennen des Nicola Spirig Cups, Schülerrennen und die neue Startmöglichkeit in einer Staffel über die olympische Distanz.

Doch wichtiger als diese technischen Angaben sind die Eindrücke und Emotionen, die im Tessin erlebt werden können: Der Start in die glitzernden Fluten des Lago Maggiore, die rauschende Fahrt entlang der Maggia und der rhythmische Lauf über die berühmte Piazza Grande.

Welche Konkurrenz startet?

Beim olympischen Triathlon sind wir gespannt auf den Auftritt vom Vorjahreszweiten Adriano Engelhard (Tri Team Ticino, AK 18-34). In der nächstälteren Altersklasse kommt es zur Wiederauflage des Duells zwischen Selim Cevic (Mondialbike) gegen Dani Zurfluh (Team Koach) und in der AK 45-54 zum Zweikampf Gabriel Perez De La Sota (club debeu) gegen Carlos Cuenca (Tempo-Sport bikespeed.ch).

 

Bei den Frauen dürfte Diane Lüthi eine der meistgenannten Favoritinnen sein, nach ihrem Sieg beim TRI Circuit in Uster. Wird sie genügend erholt sein, um eine Siegesserie zu starten?

Über die Mitteldistanz wird die Vorjahressiegerin Georgina Gadient (Powerlab Racing Team) von starken Konkurrentinnen gefordert, so z. B. Tina In-Albon Wampfler (Tria VC Allschwil)und Simone Weber (emotion & power team).

Ein spannendes Rennen wird es auch bei den Männern geben und voraussichtlich einen neuen Gesamtsieger, da Vorjahreserster Christan Bader noch nicht gemeldet ist. Die Einheimischen Bianchi Mattia und Bruno Invernizzi (Tri Team Ticino) werden dabei von David Bill (Tri Club Solothurn), Fabian Dutli (Sport Trend Shop), Urs Müller (Team Koach) und weiteren starken Athleten herausfordert.

Jahreswertung TRI Circuit in entscheidender Phase

Nach dem Tri-Wochenende in Locarno werden wir für die Jahreswertung TRI Circuit 2018 einen guten Überblick über die Favoriten für den Gewinn der tollen Preise von Eitzinger Sport & Travel und den schönen Pokalen haben. Die besten Athletinnen und Athleten in der Zwischenwertung oder jene mit wenig Verlustpunkten werden an das Saisonfinale in Davos am 15. September 2018 eingeladen.

Informationen

Die Online-Anmeldung für Locarno ist bis am Donnerstagabend, 30. August, 23:59 Uhr möglich, zudem gibt es die Möglichkeit, sich vor Ort einzuschreiben, sofern die Rennen nicht ausverkauft sind.

Anmeldung: https://secure.datasport.com/?locarno18

Website mit Infos: https://www.3locarno.ch