· 

Preview TRI Circuit Zug 2019

Das Warten hat ein Ende - am kommenden Wochenende findet das zweite TRI Circuit Event 2019 statt. Mit dem Zytturm Triathlon in Zug steht ein echter Schweizer Klassiker auf dem Programm. Das Event wird vom TriTeam Zugerland organisiert und wird dieses Jahr bereits zum 26. Mal ausgetragen.

Am Samstag um 13:00 Uhr öffnet die Startnummernausgabe auf dem Landsgemeindeplatz. Der erste Startschuss der Veranstaltung fällt um 14:30 Uhr für Kinder (6 und 7 Jahre). Es folgen die unterschiedlichen Kategorien für Schüler und Jugendliche. Um 17:50 Uhr bzw. um 18:30 Uhr stehen die ersten Highlights des Sportwochenendes auf der Agenda - die Doppelsprints der Damen und Herren über zweimal 200m schwimmen, 5km Velo fahren und 1km laufen. Am Sonntag folgen Duathlon, Sprint- und olympische Distanz sowie die Staffelwettbewerbe.

Die Strecken

Der Sprinttriathlon in Zug geht über die Distanzen 500m Schwimmen, 40km Velo und 5km Laufen. Das Besondere bei diesem Format ist die aussergewöhnlich lange Velostrecke. Die schöne Landschaft um den Zuger See und die abwechslungsreiche Strecke lassen viele Sportlerherzen höher schlagen. 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der olympischen Distanz (TRI Circuit Competition, 1,5/40/10) müssen ebenfalls einmal um den See pedalieren, dürfen zuvor aber 1,5km im aktuell 18 Grad warmen Zuger See schwimmen und zum Abschluss flache 10km zu Fuss zurücklegen. Der Zielbereich und das Herzstück der Veranstaltung ist der Landesgemeindeplatz direkt am See.

Die AthletInnen

Einige bekannte Namen aus der TRI Circuit Gesamtwertung 2018, welche auch schon in Wallisellen gezeigt haben, dass Ihre Form stimmt stehen bereits auf der Startliste des 26. Zytturm Triathlons. Ein Favorit auf den Tagessieg ist der Sieger der Over all Wertung 2018: Gabriel del la Sota. Neben ihm sollten man aber auch die Athleten: Patrick Cometta, Jurgen Leo Foley und Marco Guarino im Auge behalten. Zudem ist in der AK45-54 die TOP 3 von Wallisellen gemeldet. Patrik Mächler, Fausto Mauri und Christophe Kolly werden in dieser Wertung um den Tagessieg kämpfen.

Für den Tagessieg auf der olympischen Distanz der Damen (TRI Circuit Competition), wo es um wertvolle Punkte bezüglich der TRI Circuit Competition Gesamtwertung geht, zählen zu den Favoritten Sophie Herzog aus Basel, Ramona Rieder aus Mettmenhasli und Claudia Sutter aus Luzern. Stammgast: Maximiliana Itta aus Bubikon darf natürlich auf der Startliste nicht fehlen. Sie hatte im letzten jahr an allen 10 TRI Circuit Events teilgenommen.

Informationen

Online-Nachmeldungen bei Datasport sind ab Montag, 10.06.2019 mit einem Zuschlag von CHF 20.- (kein Zuschlag für die Kategorien Kids, Schüler und Jugend) möglich: http://www.zytturmtriathlon.ch/Races/Registration/

Die Online-Nachmeldung schliesst mit Samstag, 15.06.2019 11:00 Uhr. Ab 15.06.2019 12:00 Uhr ist die Startnummernausgabe geöffnet und bietet eine weitere Möglichkeit zur Nachmeldung sofern Startplätze vorhanden sind.

Weitere Informationen zum Event: http://www.zytturmtriathlon.ch/Home/