· 

Preview TRI Circuit Uri

Seit 2017 ist der URI Triathlon Teil der TRI Circuit Serie. Die Veranstaltung hat in den letzten Jahren durch die familiäre Atmposphere, die schöne Berglandschaft und die kurzen Wege auf dem Eventgelände immer mehr Athletinnen und Athleten in die Innerschweiz gelockt. Dieser Trend geht offensichtlich weiter, den mit Blick auf die Startliste zeichnet sich auch in diesem Jahr erneut ein Teilnehmerrekord ab. Kein Wunder, denn am kommenden Wochenende wird den Sportlerinnen und Sportler auch einiges geboten. Am Samstagabend wird die Veranstaltung mit einem Grillplausch eröffnet. Das OK um die TOP-Triathleten Jolanda Annen, Sara Baumann und Sven Riederer lädt zum gemütlichen Beisammensein ein.

Am Sonntag beginnt der sportliche Teil mit dem Duathlon, bevor im Anschluss eine Sprint- sowie eine olympische Distanz auf dem Triathlonprogramm stehen. Dabei werden auf der olympischen Distanz (1,5km – 37km – 10km) die Punkte für die TRI Circuit Gesamtwertung vergeben. Der Start erfolgt um 11:35 Uhr. Zudem finden ein Rennen der Youth League sowie ein Kindertriathlon statt.

 

Athleten

Nicola Spirig steht zwar noch nicht auf der Startliste, hat aber laut der Website des Veranstalters Ihren Start zugesagt. Die Olympiasiegerin aus dem Jahre 2012 ist nach Ihrer Babypause so schnell wie eh und je. Dies stellte sie mit ihrem 8. Platz im Juli beim WTS Hamburg bereits unter Beweis. Wenn sie nicht durch einen technischen Defekt gestoppt wird führt kein Weg an der Spitzenathletin vorbei. Allerdings wird sie als Mitglied der Nationalmannschaft nicht für die Punktvergabe der TRI Circuit Gesamtwertung und in der Altersklassenwertung berücksichtigt. Bleibt also die Frage wer sich die Plätze hinter Spirig sichern kann? Neben Lokalmatadorin Sara Baumann, die wie in den letzten Jahren den Spagat zwischen Oragnisation und Teilnahme meistern möchte, haben auch die Führenden der TRI Circuit Gesamtwertung Ambitionen auf den Sieg. Denn sowohl die TOP 3 der AK18-34: Ramona Rieder, Fabienna Zollinger und Desiree Wagner sowie der AK-35-44: Carole Perrot, Delphine Bonnaud und Eva Wirthlin sind gemeldet. Ein spannendes Rennen ist somit garantiert.

Der bekannteste Mann im Starterfeld ist Adrian Haller. Der 30-jährige hat bereits im Juni mit Platz 4 beim Ironman 70.3 Rapperswil ein starkes Rennen gezeigt und gilt als TOP-Favorit auf den Tagessieg. Neben Haller haben Alex Ciherean, Jurgen Leo Foley, Pirmin Rechsteiner, Richard Lustenberger und Chris Awai gute Chancen auf eine vordere Platzierung.

 

Strecken

Zunächst gilt es für die Triathletinnen und Triathleten zwei Runden auf einem Dreieckskurs im Urner See zurückzulegen. Nach dem Wechsel im Stadion müssen mit dem Velo 37 flache Kilometer (3 Runden) auf einer Wendepunktstrecke entlang des Sees mit dem ein oder anderen Tunnel absolviert werden. Der 10km Lauf teilt sich auf vier Runden a 2,5km auf. Bei jeder Runde müssen die Athletinnen und Athleten unter dem Jubel der Zuschauer eine kleine Runde durch das Strandbad drehen.

Informationen

Die Online - Anmeldung ist bis Freitag, 2. August um 24.00 Uhr möglich: https://www.uri-triathlon.ch/anmeldung/

Nachmeldungen sind bis 1 Stunde vor dem Start auf Platz möglich.

Weitere Informationen zum Event: https://www.uri-triathlon.ch/