· 

Preview TRI Circuit Nyon

Am Wochenende kamen die Schweizer Triathletinnen und Triathleten in Seedorf zum Uri Triathlon zusammen. 189 km Luftlinie südwestlich von Seedorf steigt am Wochenende bereits die nächste TRI Circuit Party. Das grösste Rennen der Serie der „Triathlon de Nyon“ findet zum 31mal statt. Weit über 2000 TeilnehmerInnen werden am Wochenende in Nyon erwartet. Das jedes Jahr so viele SportlerInnen nach Nyon pilgern verwundert kaum, denn am Ufer des Genfer Sees bieten die Organisatoren ein abwechslungsreiches Programm für Gross & Klein. Neu in diesem Jahr ist ein Aquathlon am Samstagabend. Weitere Punkte für die TRI Circuit Gesamtwertung werden am Sonntag über die olympische Distanz vergeben. Zudem ist die National League in Nyon zu Gast.

 

Die Strecken

Mittelpunkt der Veranstaltung ist das Stadion in Nyon. Hier ist auch die Wechselzone angesiedelt. Der Schwimmstart findet im Strandbad „Piscine de Colovray“ statt. Zunächst sind zwei Runden á 750m zu schwimmen. Nach dem Wechsel geht es auf die Velorunde. Nach 1,5 leicht abfallenden Kilometern geht es für 4 km stetig bergauf. So hat man nach 5,5km den höchsten Punkt des 10,7 Kilometer langen Rundkurses erreicht und darf sich auf die zweite Hälfte der Strecke freuen, die wieder bergab Richtung See führt. Es sind 4 Velorunden zu fahren. Zum Abschluss muss die 5 Kilometer lange Laufrunde zweimal absolviert werden. Ähnlich wie die Velorunde geht es auf der ersten Hälfte bergan und auf der zweiten Hälfte bergab.

Die AthletInnen

Es werden um die 500 AthletInnen erwartet, die die olympische Distanz in Angriff nehmen. Darunter auch die Führenden der TRI Circuit Gesamtwertung Ramona Rieder sowie ihre Teamkollegin Fabienne Zollinger. Beide werden sicherlich eine TOP 5 Platzierung anstreben. Zudem kommt Carole Perrot, die Führende der AK35-44 für eine vordere Platzierung in Frage. Petr Jana die Viertplatzierte der AK18-34 startet in Nyon in der National League. Mit Hilly Brönnimann vom Triathlon Team Emmental ist in Nyon auch die älteste Athletin, die in der TRI Circuit Gesamtwertung platziert ist, gemeldet.

 

Bei den Herren hat sich Gabriel Perez de La Sota beim Uri Triathlon die Gesamtführung geholt. In Nyon ist der zum aktuellen Zeitpunkt nicht gemeldet. Es stehen jedoch einige bekannte Namen auf der Startliste, die wir am Sonntagabend in den TOP10 in der Ergebnisliste finden könnten wie z.B.: Alex Ciherean, Richard Lustenberger und Roman Lengwiler. Der Sieger der Jahre 2017 und 2018 Andreas Grütter aus Bern ist ebenfalls am Start. Mit grosser Wahrscheinlichkeit ist in dem internationalen Teilnehmerfeld noch das ein oder andere „Dark Horse“ verborgen. Welche drei Athleten am Ende die Podestplätze belegen bleibt also abzuwarten.

Informationen

 

Onlineanmeldung bis Samstag 23:59 Uhr möglich: https://services.datasport.com/2019/tri/nyon/

Die Startunterlagen können am Samstag 11.08. ab 13.30 Uhr bezogen werden. Nachmeldungen sind bis 45min vor dem Start möglich.

Weitere Informationen zum Event: https://www.trinyon.ch/